MTV Bornhausen von 1910

+++ Schon über 100 Jahre - mehr als nur ein Sportverein +++


  Abteilungen

Fußball

Turnen





Tanzen

Trendsport



Sportabzeichen

Darts






Blasorchester




Bosseln




Ein kurzer Rückblick auf aufgelöste Abteilungen

 

MTV Bornhausen: Tischtennis ade.....

 Traurige Kunde vom MTV Bornhausen: In der Tischtennis-Abteilung sind jetzt die Lichter ausgegangen - die Sparte existiert nicht mehr. Das gab Vorsitzender Frank Langer auf der Vorstandssitzung am 20.09.2017 bekannt.

 Das war die Abteilung Tischtennis...

 Die TT-Damen-Mannschaft

Von links: Marita Tiemann, Sonja McCallin, Uschi Hoffmann, Cathleen Hoffmann, Nadine Barde.
Die Damen spielten im Tischtennis-Bezirksverband Braunschweig in der Bezirksklasse Damen GS.

Die TT-Jungen-Mannschaft

Hinten die Betreuer und Trainer (von links): Uwe Döring, Lars König, Nadine Barde und Sonja McCallin. Vorn die Mannschaft (von links): Andre Hübner, Robin Schneider, Vincent Langer und Jan Pettke. Die Mannschaft spielte im Tischtennis-Kreisverband Goslar in der Kreisklasse Jungen.

Die TT-Schüler-Mannschaften

Hinten die Betreuer und Trainer (von links): Uwe Döring, Nadine Barde, Lars König und Sonja McCallin. Vorn die Mannschaft (von links): Chris Wittenberg, Steve Wittenberg, Nils Hartung, Leon Schneider, Ramon Schneider, Frank Riemer und Jonas Döring.
Die beiden Mannschaften spielten im Tischtennis-Kreisverband Goslar in der Kreisklasse Schüler Staffel B bzw. Staffel C

Die TT-Schülerinnen-Mannschaft Kreismeister der Kreisliga Goslar

In der Aufstellung (von links): Lena Finster, Alexa Gorka, Kim Finster, Maria Zamfir und Sophie Hartung gelang den Schülerinnen des MTV Bornhausen ein toller Erfolg. Mussten sie sich in der Herbstsaison noch mit dem zweiten Platz begnügen, blieben sie in der Frühjahrsserie ungeschlagen und sicherten sich so ganz überlegen in der Kreisliga Goslar den Kreismeistertitel.
Die Mannschaft spielte im Tischtennis-Kreisverband Goslar in der Kreisliga Mädchen/Schülerinnen.

MTV Bornhausen: Volleyball ade....      Kilian geehrt

37(!)Jahre Damen-Trainer, 25 Jahre Abteilungsleiter

Vorstandsabordnung überreicht Präsentkorb

Traurige Kunde vom MTV Bornhausen: In der (Damen-)Volleyball-Abteilung sind jetzt Mitte 2012 die Lichter ausgegangen - die Sparte existiert nicht mehr.
Bereits seit einigen Jahren hatte das Trainer-Urgestein Volker Kilian aufgrund von Fluktuation und "Mutter-Freuden" Probleme, ein Damen-Team auf  die Beine zu stellen. In der verflossenen Saison, die die Mannschaft in der Frauen-Bezirksliga 15 mit einem beachtlichen dritten Rang abschloss, klappte das noch, doch mit Blick auf die ins Haus stehende Punktspielrunde geht personell nichts mehr - und: Kilians Fünf-Vor-Zwölf-Bemühungen, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten, waren letztendlich  nicht von Erfolg gekrönt.
Die kleine Damen-Crew des MTV Bornhausen traf sich nach Saisonschluss mit ihrem Coach noch zu einigen Trainingseinheiten und last but not least zu einem kleinen Abschiedsturnier, zu dem der MTV Seesen und die Volleyballerinnen aus Langelsheim in die Sporthalle Am Schildberg eingeladen wurden.
Zu den Zuschauern des "Just-For-Fun"-Wettstreits gehörte auch eine Abordnung des Vorstandes des MTV Bornhausen: Sportwartin Bianca Schneider und Kassenwart Axel Türk würdigten das langjährige Engagement Kilians und überreichten als Vorabehrung - die gebührende Würdigung wird in der Jahreshauptversammlung des MTV erfolgen - einen Präsentkorb. Geschenke (und Rosen)    erhielt er freilich auch von "seinen" Damen und den Gästemannschaften.
Ein Leben für den Volleyballsport - so könnte man das Wirken Kilians im MTV Bornhausen umschreiben. 1975 avancierte er zum Damen-Trainer der Volleyball-Sparte, die seinerzeit eine reine Männer-Domäne war. In den Hochzeiten hatte Kilian drei   Mannschaften unter seinen Fittichen; Teams, die in der Landesliga, Bezirksliga und Bezirksklasse immer wieder Schlagzeilen machten. Rund 15 Meistertitel und diverse Pokalgewinne sprechen da für sich. Volker Kilian, der der Volleyball-Abteilung des MTV seit 25 Jahren vorsteht, war aber nicht nur Coach, sondern auch Schiedsrichter, und zwar in mehr als 500 Spielen. Überdies zeichnete er als Staffelleiter und Kreispressewart verantwortlich. Highlight seiner Laufbahn beim MTV Bornhausen war fraglos die Ausrichtung eines Damen-Länderspielturniers in der Sporthalle 2: Deutschland, Kanada und die USA zeigten Volleyballsport vom Allerfeinsten. Für sein außergewöhnliches Wirken wurde Volker Kilian bereits mit der silbernen Verdienstnadel des Niedersächsischen Volleyballverbandes ausgezeichnet.

(Text und Fotos Gerd Jung)

Bianca Schneider (rechts) und Axel Türk (links) dankten Volker Kilian, der hier von "seinen" Damen eingerahmt wird, namens des Vorstandes des MTV Bornhausen mit einem Präsentkorb.


zurück zur Startseite