+++  Schon 100 Jahre - Sport - Spaß - Freizeit - im MTV Bornhausen  +++

MTV Bornhausen: Volleyball ade..... Kilian geehrt

37(!)Jahre Damen-Trainer, 25 Jahre Abteilungsleiter/Vorstandsabordnung überreicht Präsentkorb

Traurige Kunde vom MTV Bornhausen: In der (Damen-)Volleyball-Abteilung sind jetzt die Lichter ausgegangen - die Sparte existiert nicht mehr.
Bereits seit einigen Jahren hatte das Trainer-Urgestein Volker Kilian aufgrund von Fluktuation und "Mutter-Freuden" Probleme, ein Damen-Team auf die Beine zu stellen. In der verflossenen Saison, die die Mannschaft in der Frauen-Bezirksliga 15 mit einem beachtlichen dritten Rang abschloss, klappte das noch, doch mit Blick auf die ins Haus stehende Punktspielrunde geht personell nichts mehr - und: Kilians Fünf-Vor-Zwölf-Bemühungen, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten, waren letztendlich nicht von Erfolg gekrönt.
Die kleine Damen-Crew des MTV Bornhausen traf sich nach Saisonschluss mit ihrem Coach noch zu einigen Trainingseinheiten und last but not least zu einem kleinen Abschiedsturnier, zu dem der MTV Seesen und die Volleyballerinnen aus Langelsheim in die Sporthalle Am Schildberg eingeladen wurden.
Zu den Zuschauern des "Just-For-Fun"-Wettstreits gehörte auch eine Abordnung des Vorstandes des MTV Bornhausen: Sportwartin Bianca Schneider und Kassenwart Axel Türk würdigten das langjährige Engagement Kilians und überreichten als Vorabehrung - die gebührende Würdigung wird in der Jahreshauptversammlung des MTV erfolgen - einen Präsentkorb. Geschenke (und Rosen) erhielt er freilich auch von "seinen" Damen und den Gästemannschaften.
Ein Leben für den Volleyballsport - so könnte man das Wirken Kilians im MTV Bornhausen umschreiben. 1975 avancierte er zum Damen-Trainer der Volleyball-Sparte, die seinerzeit eine reine Männer-Domäne war. In den Hochzeiten hatte Kilian drei Mannschaften unter seinen Fittichen; Teams, die in der Landesliga, Bezirksliga und Bezirksklasse immer wieder Schlagzeilen machten. Rund 15 Meistertitel und diverse Pokalgewinne sprechen da für sich. Volker Kilian, der der Volleyball-Abteilung des MTV seit 25 Jahren vorsteht, war aber nicht nur Coach, sondern auch Schiedsrichter, und zwar in mehr als 500 Spielen. Überdies zeichnete er als Staffelleiter und Kreispressewart verantwortlich. Highlight seiner Laufbahn beim MTV Bornhausen war fraglos die Ausrichtung eines Damen-Länderspielturniers in der Sporthalle 2: Deutschland, Kanada und die USA zeigten Volleyballsport vom Allerfeinsten. Für sein außergewöhnliches Wirken wurde Volker Kilian bereits mit der silbernen Verdienstnadel des Niedersächsischen Volleyballverbandes ausgezeichnet.

(Text und Fotos Gerd Jung)

Bianca Schneider (rechts) und Axel Türk (links) dankten Volker Kilian, der hier von "seinen" Damen eingerahmt wird, namens des Vorstandes des MTV Bornhausen mit einem Präsentkorb.

Zum letzten Mal: das alte Ritual vor dem Anpfiff. Die Bornhäuserinnen spielten beim Abgesang saustark

Das war die Abteilung Volleyball


Wir sind eine Truppe im Alter zwischen 15 bis 55 Jahren. Für alle, die Spass am Training haben, bieten wir zweimal Übungsabende in der BBS-Halle in Seesen an. Volleyball ist eine Mannschaftssportart aus der Gruppe der Rückschlagspiele, bei der sich zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüberstehen. Ziel des Spiels ist es, einen Ball (den Volleyball) ohne Hilfsmittel über das Netz auf den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte zu spielen und zu verhindern, dass Gleiches dem Gegner gelingt, bzw. die gegnerische Mannschaft zu einem Fehler zu zwingen. Eine Mannschaft darf den Ball (zuzüglich zum Block) dreimal in Folge berühren, um ihn zurück zu spielen.

Volleyball ist ein sehr vielseitiger Sport, denn der Körper wird in all seinen Facetten trainiert: Ballgefühl, Ausdauer, Kraft, Reaktion und Beweglichkeit.

Derzeit spielen wir mit einer Damenmannschaft in der DVV-Niedersachsen Bezirksliga 15. Gegnerinnen sind die Mannschaften vom MTV Grone II, TSV Nesselröden, TSV Schwiegershausen, TVG Gieboldehausen, MTV Holzminden, DJK Kolping Northeim, Tuspo Weende III und SFC Harz-Weser. Die Heimspiele werden wie gewohnt in der Schildberghalle in Seesen, Hochstraße, ausgetragen.

Dort findet auch das Training statt, und zwar dienstags und donnerstags von 20 - 22 Uhr.

Zuschauer sind gern gesehen, denn es wird nach wie vor attraktives und spannendes Volleyball geboten.


Volker Kilian ist Leiter der Volleyball-Abteilung.
Telefonisch erreichbar ist er unter der Rufnummer 05381 - 70161

Fotos bitte anklicken.

Foto 1 - bitte anklicken! Foto 2 - bitte anklicken! Foto 3 - bitte anklicken!
Foto 4 - bitte anklicken! Foto 5 - bitte anklicken! Foto 6 - bitte anklicken!



MTV Volleyballerinnen sind Meister der Saison 2010/2011
Durch die Siege gegen VSG Stederdorf/Wipshausen und TSV Lesse sicherten sich die Bornhäuser Volleyballerinnen vorzeitig die Meisterschaft in der Bezirksklasse Braunschweig Süd Damen. Das noch ausstehende letzte Saisonspiel beim Tabellendritten STV Ringelheim ist damit bedeutungslos geworden.
 » Bericht lesen



nach oben