+++  Schon 100 Jahre - Sport - Spaß - Freizeit - im MTV Bornhausen  +++

Nordic Walking

Nordic-Walking bringt jedermann sanft auf Touren. Nordic-Walking verbindet als neue Bewegungsform aktives Gehen mit speziellen Stöcken, die auch den gesamten Oberkörper in die Bewegung einbezieht. Dadurch wird ein schonendes, aber wirkungsvolles Ganzkörpertraining ermöglicht. Durch die vielen gesundheitlichen Vorteile und das effektive Training in Verbindung mit einem großen Spaßfaktor findet das Nordic-Walking immer mehr Anhänger. Das Training ist immer, überall und für fast jeden unabhängig vom Alter durchführbar. Gesellig ist das Ganze ebenfalls, da man sich selbst in Aktion noch unterhalten kann. Nordic Walking fordert und trainiert fast alle Muskelgruppen des Körpers.
Im Gegensatz zu normalem Gehen werden fast doppelt so viele Kalorien verbrannt wie beim normalen Gehen und wesentlich mehr Sauerstoff verbraucht. Jeder kann fast überall zu jeder Jahreszeit diesen Sport ausüben, und er ist schnell und leicht zu erlernen. Durch den Einsatz der Stöcke hat der Nordic Walker zusätzliche Sicherheit auch bei schwierigem Gelände. Um fast ein Drittel werden dabei die Gewichtsbelastungen auf Hüften, Knie und Fußgelenke reduziert und damit der gesamte Bewegungsapparat entlastet. Außerdem lösen sich Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich. Die Ausschüttung körpereigener Stoffe kann bei Schmerzen helfen, und auch Gewicht lässt sich mit Nordic Walking dauerhaft reduzieren. Außerdem eignet sich Nordic Walking auch für Menschen, die bereits medizinische Vorerkrankungen haben. Egal, ob zu hoher Cholesterinspiegel, Bluthochdruck, Herz-Kreislaufprobleme oder Diabetes: Nordic Walking ist der ideale Einstieg in neue sportliche Betätigung und stärkt außerdem das Immunsystem, fördert die Durchblutung und verbessert die Sauerstoffversorgung im ganzen Körper.


Treffpunkt ist Hinter den Höfen 5/Flöteberg.
Übungsleiterin ist Margarete Hoppe.


(Bilder zum Vergrößern bitte anklicken)


Neue Nordic-Walkingkurse ab 7. März 2018 »  mehr Informationen
Auch der Nachwuchs hat schon an "Schnupperkursen" teilgenommen und viel Spaß gehabt.»  Bitte hier klicken

zurück zu Abtlg. Trendsport