+++  Schon 100 Jahre - Sport - Spaß - Freizeit - im MTV Bornhausen  +++

Niedersachsenmeisterschaft im Hallenbosseln am 13.03.2010 in Bornhausen

Am Ende hatte BS Hameln die Nase vorn - Gastgeber Bornhausen auf Rang vier

Das Siegerteam vom BS Hameln Der Countdown zur Jubiläumsfeier des MTV Bornhausen von Freitag, 18. Juni bis Sonntag, 20. Juni 2010 läuft auf Hochtouren. Erstes "Highlight" zur Einstimmung auf das große Fest findet statt.
Die Bossel-Abteilung des MTV Bornhausen hatte eingeladen und insgesamt zehn Mannschaften, darunter die Teams vom BS Hameln und der BSG Hannover-Anderten, waren der Einladung gefolgt.
Und, um es vorweg zu nehmen, am Ende hatte der vielfache Niedersachsenmeister BS Hameln denkbar knapp die Nase vorn und sich damit den Pokal verdient.
Nach der Begrüßung und Bekanntgabe der Spielregeln durch MTV-Abteilungsleiter Volkmar Witte erfolgte zügig der Start zu einem interessanten Turnier. Auf einem Spielfeld, das eine Wurfbahn und ein Zielfeld umfasst, spielen 2 Mannschaften mit je 3 Spielern und einem Mannschaftsführer gegeneinander. Die Spieler/innen beider Mannschaften versuchen, mit gezielten Würfen ihre Bosseln möglichst nahe an die im Zielfeld liegende Daube heranzubringen. Dabei ist es erlaubt, mit dem eigenen Wurf die gegnerische Bossel aus dem Zielfeld herauszustoßen oder die Daube innerhalb des Zielfeldes in eine für den Gegner ungünstige und für die eigene Mannschaft günstige Stellung zu bringen. Alle Bosseln im Zielfeld erhalten Wurfpunkte. Gewonnen hat die Mannschaft, die in einem Durchgang/Spiel die meisten Punkte erzielt hat.
Auf den drei Bahnen in Bornhausen traten die 10 Mannschaften, im Modus jeder gegen jeden, in neun spannenden und mit Hingabe geführten Spielen gegenander an. Nach dem letzten Wurf hatte schließlich das Team aus der Rattenfängerstadt Hameln mit 15 Punkten und 178 Wurfpunkten das Turnier für sich entschieden.
Nur knapp unterlegen (14/185) landete die Mannschaft von "Pfeil" Rhüden auf dem zweiten Platz. Rang drei ging an die BSG Hannover-Anderten (13/184).
Auf den weiteren Plätzen folgten MTV Bornhausen (13/175), MTV Seesen (9/182), "Thekenturner" Bornhausen (8/172), "Jedermänner" Bornhausen (6/172), "Treppenterrier" Bockenem (6/162), BSV Alfeld I (4/161) und BSV Alfeld II (2/144).

Direkt im Anschluss fand die Siegerehrung durch Susanne Henjes-Brieske, die 2. Vorsitzende des MTV Bornhausen, statt. Sie bedankte sich für das sportlich faire Turnier bei den Mannschaften und überreichte dem Mannschaftsführer der BS Hameln den Siegerpokal in Form einer Bossel.

Aufmerksame Zuschauer Die Turnierleitung
MTV Bornhausen "Jedermänner" "Thekenturner" Bornhausen
Susanne Henjes-Brieske bei der Siegerehrung Volkmar Witte gratuliert dem BS Hameln
Alle Mannschaften vor dem Start

zurück zur Abtlg. Bosseln