+++  Schon 100 Jahre - Sport - Spaß - Freizeit - im MTV Bornhausen  +++

MTV Bornhausen ehrt Mitglieder

Dieter Kosenkranius neuer Leiter der Fußballabteilung / Tischtennisabteilung abgemeldet

Der MTV Bornhausen zog am Freitag, 16.02.2018 im Dorfgemeinschaftshaus einen Schlussstrich unter das abgelaufene Jahr 2017. Zu dieser 108. Jahresbilanz hieß der 1. Vorsitzende, Frank Langer, neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern besonders herzlich die Ehrenmitglieder sowie die Repräsentanten der örtlichen Vereine und Verbände, aber auch Ortsbürgermeister Detlef Gelbe und weitere Ortsratsmitglieder willkommen. Zu Beginn gedachten die Teilnehmer der verstorbenen Vereinsmitglieder Edith Nimke, Arthur Golke und Wilhelm Sperling. Nach den üblichen Regularien - und dazu gehörte auch die Verlesung des Protokolls der Vorjahreszusammenkunft durch Schriftführer Bernd Hartung - ließ Langer die Aktivitäten 2017 nicht nur in Worten Revue passieren. Auch mittels einer Multimedia-Show konnten die Mitglieder so noch einmal viele Aktivitäten rund um das verflossene Jahr erleben.
In seinem detaillierten Rückblick kündigte er von einem arbeitsreichen Jahr, das mit viel persönlichem Einsatz verbunden war. Dafür dankte er allen Aktivposten des MTV, aber auch den Sponsoren, für das neuerlich unter Beweis gestellte Engagement. In seiner Bilanz ließ Langer alle Veranstaltungen Revue passieren - so vom erneut tollen Faschingswochenende im Februar über das Jedermann-Bosselturnier Anfang April, das auf den 8. April verlegte "Neujahrskonzert" des Blasorchesters vor wiederum ausverkauften Haus und das 6. Kuchenkonzert, das wegen der unsicheren Wetterlage in die Turnhalle verlegt worden war, aber auch das Benefizkonzert in der Kirche Ende August zu Gunsten der Hochwassergeschädigten. Angesprochen wurde aber auch das große 27. Hallenbossel-Turnier mit immerhin 42 Mannschaften, bei dem das Team "Feuerwehr I" den Sieger stellte sowie das rundum gelungene Schauturnen zum Damengymnastik-Doppeljubiläum im November. Beendet wurde das Jahr mit der Beteiligung am Adventsmarkt, der Ausrichtung der Kinderweihnachtsfeier und letztlich der Sportabzeichen-Verleihung zwischen den Feiertagen mit Heinz Puhst an der Spitze. Nicht unerwähnt ließ Frank Langer aber auch den gleich doppelten "Besuch" im Juni und August von einer Rotte Wildschweinen, die den Rasen auf dem Sportplatz mal wieder kräftig umgewühlt und dabei beträchtlichen Schaden angerichtet hatten.
In seinem Fazit sprach Langer aber auch allgemeine Themen an, wie schon länger geplante und im verflossenen Jahr umgesetzte Investitionen. So wurden zwölf Bühnenelemente angeschafft, die beim Neujahrskonzert des Blasorchesters sowie beim Faschingsvergnügen aber auch schon in der Kirche genutzt wurden. Eine Betriebsprüfung durch die Deutsche Rentenversicherung ergab keine Beanstandungen. Desweiteren wurden ein neuer Vertrag mit dem Platzwart sowie mit der Stadt Seesen bezüglich der Reinigungsvergütung abgeschlossen. Leider trübte die Mitteilung, das die Tischtennisabteilung "mangels Masse" abgemeldet werden musste, die ansonsten makellose Bilanz des abgelaufenen Jahres. Auch der Mitgliederbestand ist nach wie vor stabil. Mit einem Plus von 25 Mitgliedern im Vergleich zum Vorjahr zählte der Verein am Ende des Jahres 746 Mitglieder. Über eine mögliche Beitragserhöhung, so wusste Langer zu berichten, sei im Vorstand schon nachgedacht worden, für das anstehende Jahr werde es jedoch keine Erhöhung geben.
Nach den Resümees der Abteilungen ehrte der Vorstand langjährige und verdiente Mitglieder. So hält Otto Polschinski dem MTV bereits seit einem halben Jahrhundert die Treue. Da er verhindert war, wird die Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Für eine 25-jährige Zugehörigkeit wurden Uwe Pinkernelle sowie Karin und Volkmar Witte mit der silbernen Ehrennadel und einem Präsent ausgezeichnet. Bettina Sopalla, Mirjam Steinmann, Tanja Lange, René Kowierschke sowie Moritz Renneberg, die dem Verein ebenfalls schon 25 Jahre die Treue halten, waren leider verhindert und werden daher zu einem späteren Zeitpunkt geehrt. Mit einem Präsent überrascht wurde dann noch Heinz Puhst, als Dankeschön für seinen unermüdliche Einsatz rund um das Sportabzeichen. Für die aus ihren Ämtern ausscheidenden Detlef Gelbe (Fußball), Uwe Döring (Tischtennis) und Nicola Poerschke-Wagner (kooptiertes Vorstandsmitglied) hielt der Vorstand noch Blumen und ein Präsent parat. Als kleines Dankeschön dafür das sie, wann immer es etwas zu helfen gibt bereitstehen, wurden vierzehn Männer rund um die Jedermann-Abteilung mit neuen "Arbeitshandschuhen" ausgestattet.
Kurz fasste sich auch Ortsbürgermeister Detlef Gelbe in seinem Grußwort. Insbesondere dankte er allen MTV-lern für das ehrenamtliche Engagement und für die vielen freigesetzten Aktivitäten rund um das Jahr, die das Dorfleben doch sehr bereichern. Ihm schloss sich auch Klaus Kiehne im Namen der Bornhäuser Vereine und Verbände an.
Wie es um die Finanzen des MTV bestellt ist, machte Kassenwartin Tanja Spielmann in ihrem Bericht deutlich. Ihr bescheinigte Revisor Matthias Engel eine einwandfreie Buchhaltung. Die Entlastung erfolgte denn auch einstimmig.
Satzungsgemäß fanden bei der JHV des MTV Bornhausen Teilneuwahlen zum Vorstand statt. Auch Wahlleiter Erhard Schneider ließ es sich nicht nehmen dem Vorstand für die gute Arbeit im abgelaufenen Jahr zu danken. Die personellen Entscheidungen letztlich wurden samt und sonders einstimmig getroffen. Hier das Ergebnis: Frank Langer wurde weiter im Amt des 1. Vorsitzenden bestätigt. Ebenso bleibt Bernd Hartung auf dem Posten des Schriftführers, genau wie Rolf Werner als Anlagenwart und Alexandra König als Veranstaltungswartin. Für den verstorbenen Arthur Golke wurde Elvira Werner in den Ehrenrat gewählt, dem weiterhin Willi Fellmer und Erhard Schneider angehören. Fahnenträger bleiben Manfred Hofmann und Karl-Heinz Marten. Als neuer Kassenprüfer steht Daniel Dorgau zur Verfügung. Auch im Blick auf die Bestätigung der Abteilungsleiter und weiteren kooptierten Mitglieder gab es keine "Kampfabstimmungen", sondern einmütige Voten. Folgende Funktionsträger wurden bestätigt: Bosseln: Volkmar Witte; Fußball: Dieter Kosenkranius; Turnen: Petra Klose; Trendsport: Bianca Schneider; Tanzen: Martina Finster; Blasorchester: Wolfgang Sauthoff und Sportabzeichen: Heinz Puhst. Als kooptierte Mitglieder gehören Ines Schmidt sowie Günter Altenhoff dem Vorstand an.

zurück