Radtour 2008 auf dem Elberadweg

Nach der erfolgreichen Radtour in 2007 ging es nun in den Nordosten. Von Magdeburg aus starteten 12 Radler und fuhren auf dem Elberadweg über Tangermünde und Rühstädt bis ins wendländische Dörfchen Marleben. Auf einem Reit- und Bauernhof hatten wir dort Quartier und unternahmen, nun gemeinsam mit den nachgereisten Frauen, Tagestouren. So auch zum und um den Arendsee, oder nach Dömitz sowie zum Grenz- und Naturerlebnispfad zwischen Schnackenburg und Gartow. Bei herrlichem Wetter wurde auch das Heideblütenfest in Nemitz zu einem Erlebnis. Höhepunkt war der Besuch des Bergwerks zur Erkundung des Salzstockes Gorleben, wo wir bis auf eine Tiefe von 840 Meter einfuhren.


Start vom Dorfplatz in Bornhausen Das 2. Etappenziel, das Storchendorf Rühstädt ist erreicht.
Gruppenbild mit Dame am Arendsee An der Dömitzer Eisenbahnbrücke
Wir sind eingekleidet für das Erkundungsbergwerk in Gorleben

nach oben

zurück zu Radtouren