+++  Schon 100 Jahre - Sport - Spaß - Freizeit - im MTV Bornhausen  +++

Dance Night 2010

Anja Geef moderierte

Nach der erfolgreichen "Dance Night 2008", in der sich die Tanz-Abteilung des MTV Bornhausen einer breiteren Öffentlichkeit präsentierte, um für ihren Sport zu werben, ging am Samstag, 20. März 2010, zum Auftakt der Festivitäten zum 100-jährigen Jubiläum die Neuauflage in der zum "Tanzpalast" umfunktionierten Sporthalle über die Bühne. Die von Anja Geef flott moderierte "Tanz-Show 2010" entpuppte sich als absoluter "Volltreffer".

Neben der Tanz-Abteilung, die sich mit orientalischem Bauchtanz, aber auch Modern Dance auf dieser "Dance Night 2010" vorstellte, nutzten auch noch weitere Abteilungen des MTV Bornhausen die Gelegenheit, im "ausgebuchten Haus" ihren Sport bekannt zu machen.
Ganz besonders die Abteilung Trendsport rückte moderne Sportarten wie Rope-Skipping, Stepp-Aerobic und Kick-It ins rechte Licht, um auf diese Weise neue Mitglieder "anzulocken". Das dürfte denn auch gelungen sein: Alle Akteure waren bei fetziger Musik mit sichtlicher Begeisterung dabei und haben zweifelsohne dem einen oder anderen "Dance-Night"-Gast "Appetit" gemacht.

Das sehenswerte Programm, das Martina Finster, verantwortliche Leiterin der Tanzabteilung, und deren Mitstreiterinnen auf die Beine stellten, wurde mit den tempogeladenen Darbietungen der "Springmäuse" (Leitung: Bianca Schneider) eingeläutet. Weiter ging's mit "Eternal", der Modern-Dance-Gruppe (Leitung: Janina Gottsmann), und den "Kick-It"-Damen (Leitung: Christiane Finster), die ein wahres Farbenfeuerwerk abbrannten.

Optische Leckerbissen servierten die Bauchtanzgruppe "El Bedaya" - sie absolvierte ihren ersten Auftritt - und die "Putzengel" (Leitung: Karin Brodthage und Petra Klose), die mit ihrem "Can Can" das Stimmungsbarometer "anheizten". Viel Beifall brandete auch für die Bauchtanzgruppen "Banat el Amar" und "Essamara" auf.

Mit von der Partie waren ferner die "Stepp-Aerobic"-Girls (Leitung: Bianca Schneider und Ute Wagner), die "Jedermänner" (Leitung: Rolf Werner), die die Lachmuskeln auf Touren brachten, sowie Karin Prill und Elke Finster (beide "Essamara"-Akteurinnen), die mit dem Schleiertanz "Isis Wings" den Schlusspunkt setzten.